Domaine Clape

146, Route Nationale

07130 Cornas

(Nord Rhône) FRANKREICH

Tel.: 0033 475 403 364

 

Besitzer: SCEA Domaine Clape

Leiter: Pierre-Marie Clape

 

Rotweine

Guillaume Gilles, Cornas AC

Rebensorte: 100% Syrah

*****

Cornas AC

Rebensorte: 100% Syrah

Jahresproduktion: ca. 16‘000 Flaschen (2005)

*****

Renaissance, Cornas AC

Rebensorte: 100% Syrah

 

Am 13-07-2018 starb August Clape im Alter von 93 Jahren. Er war derjenige, der die Appelation Cornas, weltweit bekannt machte. Man setzt in dieser Domaine, immer noch auf die ganz alte Weintradition und vergärt die ganz reifen Trauben, immer noch mit dem Stiel. Das bedeutet, Wein für Leute mit Geduld. Leider ist mir das aber beim 1995, nur noch als teuer vorgekommen.

   
1995

Cornas. 13 Vol% Alc. 100% Syrah. Tief dunkles Bordeauxrot. Das Bouquet recht kräftig mit Erde, Zimt, Rotfrucht und Holz-Aromen, für sein Alter, riecht das jetzt noch recht frisch. Im Gaumen dann gerade anfangs mit recht starker Säure, seine Struktur jedoch eher fein, weich und reif wirkend. Die Säure vermiest einem den ganzen Spass. Ein enttäuschender 1995 Cornas, der sein Geld so nicht wert war.
Am 22-09-2009 12/20 aus dem Sommelier/Chianti/Riedel-Glas.

   
1986

Cornas. 12,5 Vol% Alc. 100% Syrah. Klares Kirschrot. Das Bouquet sehr fein, dezent erdig, feine Süsse aber auch Rotfrucht und leichte Karamell-Aromen kommen durch. Im Gaumen ohne Kanten und Ecken, absolut reif, kein Schwergewicht aber sehr angenehm. Im Gaumen dominiert die Frucht, aber auch das Erdige kommt noch durch, er wirkt trotz dezenter Altersnote durch seine gute Säure, immer noch recht frisch. Er fühlt sich nun aber eher leichter, jedoch gut an, ist nicht überholzt und auch noch als Syrah zu erkennen. Er braucht sicher 1 Stunde Luft in der Karaffe um zu erkennen, was da dahinter steckt. Dazu noch mein Kommentar: In Cornas waren es eigentlich bis in die neunziger Jahre nur Jaboulet, Clape und Voge, die anständige Cornas machten, dann aber um 1990 kam Thierry Allmann und dann waren die anderen plötzlich im Modus, was macht denn der hier? Noch später war die Domaine Colombo, die im Cornas für Wirbel sorgte, er nahm in seinem Labor die grossen Bordeaux auseinander und steckte dann dieses Wissen, in seine geliebten Cornas.
Am 20-04-2020 16/20 aus dem Sommelier/Chianti/Riedel-Glas. 34 Jahre alter, einfacher Cornas, Hut ab.