Château de Villeneuve

bei uns im Sortiment / zur Preisliste

 

 

3, Rue Jean Brevet

49400 Souzay-Champigny ( Anjou Loire )

FRANKREICH

Tel.: 0033 241 511 404

E-Mail: pierre.chevallier4@wanadoo.fr

Internet: www.chateaudevilleneuve.com

 

Besitzer: seit 1969 Familie Chevallier

Rebenfläche: total 28 ha

 

Rotweine

Clos de la Bienboire, Saumur Champigny AC

Rebsorte: Cabernet Franc

Alter der Reben: um die 35 Jahre (2018)

Rebenfläche: 1,5 ha

Ernte: von Hand mit Kisten zu 20 kg

*****

Château de Villeneuve, Saumur Champigny AC (BIO)

Rebsorte: Cabernet Franc

Pflanzendichte: 5'500 Rebstöcke pro ha

Alter der Reben: 40 bis 50 Jahre

Rebenfläche: 1,5 ha

Ernte: von Hand mit Kisten zu 20 kg

Ertrag: 40 hl/ha

Gärung: im INOX Tank

Ausbau: 20% in 500 Liter Eichenfässer den Rest im Beton Tank

*****

Vieilles Vignes, Saumur Champigny AC (BIO)

Rebsorte: Cabernet Franc

Pflanzendichte: 5'500 Rebstöcke pro ha

Alter der Reben: 65 und 85 Jahre

Rebenfläche: 1,5 ha

Ernte: von Hand mit Kisten zu 20 kg

Ertrag: 35 hl/ha

Gärung: im INOX Tank

Ausbau: in 1 bis 3 gebrauchten 500 Liter Eichenfässer

*****

Le Grand Clos, Saumur Champigny AC (BIO)

Rebsorte: Cabernet Franc

Pflanzendichte: 5'500 Rebstöcke pro ha

Ernte: von Hand mit Kisten zu 20 kg

Ertrag: 38 hl/ha

Gärung: im INOX Tank

Ausbau: 14 Monate 50% im 12 hl Eichenfass und 50% im 600L Barrique

*****

Weissweine

Château de Villeneuve, Saumur AC (BIO)

Rebsorte: Chenin Blanc

Ausbau: 30% in 600 Liter Barriques und 70% im Fass

*****

Les Cormiers, Saumur AC

Rebsorte: Chenin Blanc

Gärung: im 12 hl Holzfass

Ausbau: 9 Monate im 600 Liter Barique

 

Das Schloss bekam den Namen durch Jean-Marie Berthelot von Villeneuve, die jüngste Tochter der Familie, die 1577 in den Besitz des Schlosses kam. 1867 wiederum, kauften es die Familie von Foucault und Bossoreil, die es umbauten. 1940, während des zweiten Weltkrieges, wurde es besetzt und am 13. Juni 1940 durch die Alliierten bombardiert. 1969 kaufte es die Familie Chevallier, die auch heute noch im Besitz des Schlosses Villeneuve ist. Das Schloss wurde von der Familie Chevallier vollständig restauriert und modernisiert. 1997 fand man den alten Schlosskeller und macht somit den Anschluss zum neu erbauten Keller an der Hauptstrasse, unterhalb von Château de Villeneuve, möglich. Im Moment werden 2 Weissweine (Chenin Blanc) in kleinen Mengen produziert, die schnell ausverkauft sind. Rotweine werden ausschliesslich aus der Traube Cabernet Franc produziert. Der Clos de la Bienboire, der den Namen der Gegend trägt, würde ich von seiner Art her in die Schublade Beaujolais ablegen. Der Château-Wein, mit seiner leicht bitter-fruchtigen Note, ist ein guter Starter, aber auch ein Allesbegleiter, also auch zum Fisch, wenn jemand dem Weisswein ausweichen möchte. Der Vieilles Vignes setzt qualitativ noch einen oben auf, wirkt aber für mich etwas verhangen und hat eben nicht den Anspruch auf süffig oder der Beste zu sein, wie das ganz klar der Le Grand Clos tut. Der Eindruck, den dieser Produzent nach unserem Besuch auf uns hinterlassen hat, ist hohe Professionalität, Sauberkeit und einen sehr freundlichen Empfang.