Château le Prieuré

Château le Prieuré

Rue du Comte de Castellane

49350 Chênehutte-Trèves-Cunault ( Loire/Anjou )

FRANKREICH

Tel.: 0033 241 679 014

Internet: www.prieure.com

 

Restaurant

Tagesmenu: Wochentags 29 Euro

Menus: 40 und 65 Euro

Menu: Dégustation 80 Euro

Champagner: 75 bis 580 Euro

Wein: 21 bis 420 Euro

*****

Hotel

Hotelzimmer total: 21 Stück

Hotelzimmer: ab ca.150 Euro

Frühstück: 18 Euro, 7:30h bis 10:30h

 

Nicht wirklich das schönste Château an der Loire, mit Hotel und Gastronomie, aber sicher eines mit traumhafter Aussicht. Es liegt direkt an der Loire, zwischen Saumur und Angers. Wer pompös mag, dem wird es auch innen gefallen, wenn nicht, so kann dann aber sicher die Aussicht vom Inneren heraus ablenken. Ein Restaurant, das man deswegen schon sicher einmal besuchen sollte. Was an Geschirr auf den Tisch kommt, passt zur Einrichtung, Porzellan und viel und schweres Silber. Leider reichte uns die Zeit nicht, die Zimmer zu besichtigen oder sogar eine Nacht dort zu buchen. Parkplätze sind auf dem Schlossgelände vorhanden.

   
2019

Wir waren leider an einem leicht verregneten Tag, dem 30. Juli auf Besuch, übrigens der Einzige in der ganzen Ferienwoche. Der schöne Balkon war daher für das Mittagessen geschlossen, wir gingen deshalb leicht enttäuscht vom Wetter, ins Innere. Die Einrichtung, so wie die Aussicht sagt uns dann jedoch, da hätten wir auch etwas verpasst. Von da an ist aber fast Schluss mit Lobesgesang, das Service-Personal erinnert eher an ein Theater-Stück, als wirklich an Service. Bild Nr. 3 in der Gallery zeigt den Anfang unseres Stimmungswandels, Butter mit Schimmel auf der Seite, leicht grün zu sehen. Wir bestellten eine neue Portion, bekamen diese auch, doch auch das neue Stück wieder vom Schimmel befallen. Wir gaben auf und hofften, dass nun nicht mit solcher Butter gekocht wird. Die Auswahl aus der Menu-Karte ist klassisch-französisch, verkehren Sie nur in solchen Restaurants, muss ihnen nach einer Woche, die hier zwar sehr gut zubereitete Gänseleber, dann doch zum Hals heraushängen. Auch das Boeuf Bourguignon und Lamm haben Sie irgendwann gesehen, das immer wieder angeboten wird. Ich hatte Glück, es gab Lapin, der war recht gut, aber sicher nicht besser als in einem guten Bistro, wobei jetzt auch zu sagen ist, für 29 Euro mit dieser Aussicht, dazu Vorspeise, Hauptgang, Dessert und erst noch alles weiss eingedeckt, da darf man die Nase nicht rümpfen. Zur Weinkarte, die ist ganz ordentlich, aber preislich sollte man sich mit den regionalen Weinen auseinandersetzen.
Auf die Frage, würdest Du da nochmals hingehen? Ja, aber Winter wie Sommer nur noch bei schönem Wetter und auch auf eine Übernachtung mit Blick auf die Loire, würde ich mich noch einlassen. Beim Essen rate ich die Butter weglassen und wenn möglich, einfach zubereitetes bestellen.