Clos La Poussie

D85, Rue de l‘Abbaye

18300 Bué

(Center Loire) FRANKREICH

Tel.: 0033 140 67 67 67

E-Mail: directioncommerciale@deladoucette.fr

Internet: www.deladoucette.fr

 

Besitzer: Patrick de Ladoucette

Post Adresse: 42, Avenue Victor Hugo

75116 Paris

 

Rotwein

Sancerre AC

Traubensorte: Pinot Noir

*****

Rosé

Sancerre AC

Traubensorte: Pinot Noir

*****

Weissweine

Sancerre AC

Traubensorte: Sauvignon Blanc

*****

Haut de la Poussie, Sancerre AC

Traubensorte: Sauvignon Blanc

 

Clos de la Poussie, hat eine sehr lange Geschichte, die bis ins Jahr 1040 zurückreichen soll, so belegt es jedenfalls ein Dokument. Die letzte Handänderung fand 1993 statt, das Handelshaus Cordier, das in Bordeaux unter Druck geriet, verkaufte in Folge das Weingut an Patrick de Ladoucette. Für diese traumhafte Lage, dürften meiner Meinung nach, interessantere Weine entstehen. Diesen Eindruck hatte ich bei Cordier wie bei Ladoucette, der aber heute mehr die fetteren Weine erzeugt. Was weiter auffällt ist, bei Cordier stand noch Clos de la Poussie auf dem Etikett, heute werden wohl Weine auch von anderen Lagen beigemischt, daher nur noch der Name der Domaine Poussie.

   
2013

Sancerre. Helles, klares gelb. Ein kräftig offen würzig–fruchtiges Bouquet, mit feinen Vanille und Holz Noten. Er wirkt noch überaus jugendlich und doch fein. Auch im Gaumen überzeugt er anfangs vor allem mit seiner kräftigen, vollmundig würzigen Art, in der viel Frucht aber auch noch Bitterkeit steckt. Wieder mal ein Sancerre, mit einer ganz eigenen Note, den ich lieber noch ein paar Jahre lagern würde, um dann auch im Gaumen das gleiche Erlebnis zu erhalten, das bereits im Bouquet steckt.
Am 18-10-2014 +16,5/20 aus dem Vina/404/Schott-Glas.

   
1984

Sancerre. Noch von Cordier, die Notizen folgen noch.