Tertre Roteboeuf

1, lieu-dit Tertre

33330 Saint-Laurent-des-Combes

(Libournais Bordeaux) FRANKREICH

E-Mail: contact@tertre-roteboeuf.com

Internet: www.tertre-roteboeuf.com

 

Besitzer: Familie Mitjaville

Rebenfläche: 6 ha

 

Rotwein

Tertre Roteboeuf, Saint-Emilion Grand Cru AC

Rebenbestand: 85% Merlot und 15% Cabernet Franc

Gärung: im Beton-Tank

Ausbau: 18 bis 24 Monate in zu 100% neuen Barriques

 

Mein Besuch 1993, bleibt mir mit gemischtem Gefühl zurück. Einerseits wurde ich sehr freundlich empfangen, mir wurde alles gezeigt und ausführlich erklärt. Auf der anderen Seite waren da die Weine, die ich zum Verkosten bekam, sie waren mir zu fett, zu überladen und von oxidativen Noten behaftet. Herr Parker hat hier auch viel beigetragen, dass diese Preise von mir aus gesehen, weit über dem Gebotenen liegen. Einfach nur Konzentration, ist nicht alles, denn solche gibt es anderswo auch günstiger.

   
1988

Château Tertre Roteboeuf. 37,5 cl. Die Bezeichnung Château, hielt man nur bis 1994 auf dem Etikett. Tief dunkles rot, im Rand die ersten Anzeichen von Mahagonirot. Das Bouquet, tief, fruchtig, konzentriert und es wirkt überreif mit Röstaromen, sowie Noten von roten Beeren. Im Gaumen fällt seine ausgesprochene Trockenheit auf, sein Geschmack zu einfach im Vergleich zum Preis. Der Nachhall ist lang, der Abgang kommt verzögert oder fühlt sich wenigstens so an. Säure und Tannine könnten aber auch auf eine längere Entwicklungsphase hindeuten. Ich jedenfalls sehe mich da auf dem Glatteis und würde lieber bald als spät diesen Wein trinken, hätte ich von dem noch im Keller.
Am 28-03-1993 14/20 aus dem Vinum/Chardonnay/Riedel-Glas.