Château Le Gay

33500 Pomerol ( Bordeaux )

FRANKREICH

Tel.: 0032 69 88 01 18 / Fax: 0032 69 77 73 73

E-Mail: communication@montviel.com

Internet: www.vignoblespereverge.com

 

Besitzer: SCEA Vignobles Pére-Vergé Château Le Gay, seit 2002

Leitung: Familie Pére-Vergé

Rebenfläche: 6 ha

Rebenbestand: Merlot und Cabernet Franc

 

Rotwein

Château Le Gay, Pomerol AC

Rebsorte: 90% Merlot und 10% Cabernet Franc

Jahresproduktion: ca. 12‘000 Flaschen (2004)

*****

Zweitwein

Manoir de Gay, Pomerol AC

 

Château Le Gay war sicher bis ins Jahr 2002 ein Kultwein, gefragt und nur schwer zu bekommen. Das Château gehörte bis 2002, den beiden Schwestern Thérese und Marie ROBIN. Der 1982 war legendär, leider nicht für alle Käufer gleich, es wurde gemunkelt, die Schwestern füllten pro Barrique ab, was den Unterschied erklären würde. Ich jedenfalls war einer der Glücklichen, die vom perfekten 1982 einmal degustieren durfte. 2002 ging das Château dann in die Pére-Verge Gruppe über, die auch im Besitz von Château Château La Violette Pomerol AC, Château Montviel Pomerol AC, Château Tristan Pomerol AC, Château La Gravière Lalande-de-Pomerol AC und Château Moulin la Gravière in Lalande-de-Pomerol AC ist. Diese Geschichte von Le Gay etwa gleich wie die von Château L’Evangile (Infos im Lexikon), das von Lafite Rothschild geschluckt wurde, früher Kult und heute kühl und fast Charakterlos sauber.

   
1990

Château Le Gay. Tief dunkles Bordeauxrot. Das Bouquet mit Stahlnote, tief und gewichtig. Im Gaumen konzentriert, schwarzbeeren-fruchtig, aber mit einer fast Kork-Geschmack ähnlichen Note. Er wirkt über aus fit, für einen neunziger Merlot und hat in unserer fünfer Runde, trotzdem guten Anklang gefunden.
Am 15-10-2017 16/20 aus dem Sommelier/Chianti/Riedel-Glas.

   
1988

Château Le Gay. Dunkles Bordeauxrot. Tief dumpfes, holzbetontes Bouquet. Im Gaumen noch mit viel Stoff und viel Säure. Ein sehr kräftiger, kantiger Wein, bei dem Zapfen und Holz-Aromen, eine leicht störende Wirkung zeigen. Eventuell war diese Flasche nicht ganz sauber. Er belegte an der grossen Bordeaux Blind-Degustation mit 14,94/20 Punkten, den 12. Platz von 14 Weinen. (Infos im Lexikon)
Am 11-11-2018 14,5/20 aus dem Vinum/Chianti/Riedel-Glas.