Weingut Sprecher von Bernegg

bei uns im Sortiment / zur Preisliste

 

Unterdorfstrasse 2

 7307 Jenins ( Graubünden )

 SCHWEIZ

 Mobil: 0041 79 405 90 09

 Internet: www.sprechervonbernegg.ch

 

Besitzer: Jan Domenic Luzi

 Rebenfläche: rund 3 ha

 

Rotweine

 Lindenwingert, Pinot Noir, Jenins, Graubünden AOC

 Rebenfläche: 145 Aren

 Gärung: in Holzstanden

 Ausbau: 8 Monate in gebrauchten Burgunder Barriques

 *****

 Pfaffen / Calander, Pinot Noir, Jenins, Graubünden AOC

 Rebenfläche: 120 Aren, bestehend aus den beiden Parzellen: Pfaffen und Calander

 Gärung: in Holzstanden

 Ausbau: 14 Monate in Burgunder Barriques, ca. 50/50 neue und gebrauchte

 *****

 Weissweine

 Pinot Blanc, Jenins, Graubünden AOC

 Rebenfläche: 25 Aren

 Gärung und Ausbau: im INOX Tank

 *****

 Completer, Jenins, Graubünden AOC

 Rebenfläche: 10 Aren (ist vorgesehen zu vergrössern)

 Ausbau: 16 Monate in Burgunder Barriques

 

Der Weinbau im Graubünden, ist erst in den letzten 20 Jahren auf die Grösse angestiegen, die er heute im 2015 erreicht hat. So bestanden früher noch keine durchgehenden Rebengärten zwischen Fläsch, Maienfeld, Jeninis und Malans. Früher wurde dort, wo heute neu Reben angepflanzt wurden, Landwirtschaft betrieben. Auch die Familie Sprecher von Bernegg gehörte damals sogar mit mehren Betrieben dazu. Sie waren wie andere nicht nur im Weinbau, sondern auch in der Landwirtschaft tätig. Tradition war es auch eine Linde vor dem Haus zu haben, woraus der Name „Lindenwingert“, der Parzelle neben dem Haus, kam. Das Adelsgeschlecht, das früher auch von Sprecher oder auch nur Sprecher genannt wurde, war mit Theophil Sprecher auch mit dem Schweizer Militär stark verbunden, dazu mehr auf Wikipedia. Nun ist der durch die Zeit geschrumpfte Landwirtschaftsbetrieb, aus den Händen der Tante die nicht mehr will, von Jan Luzi übernommen worden. Der Betrieb ist heute ein reines Weingut, das seine Rebenlagen alle in Jenins besitzt. Die Pflanzendichte beträgt im Durchgang überall 1,8 Meter, der Abstand in der Reihe variiert von Boden zu Boden, liegt aber immer zwischen 70 bis 80 cm. Der süss ausgebaute Pinot Gris, wird von der Liste gestrichen, Jan Luzi wird diese kleine Parzelle Pinot Gris in Zukunft exklusiv, nur noch einem Kunden verkaufen.

   
2012

Pinot Noir Pfaffen / Calander. 13,5 Vol%. Helles, glasklares Kirschrot. Das Bouquet mit feiner Frucht und Süsse, vereint mit besten Barrique-Aromen. Pinot Noir vom feinsten. Im Gaumen vollmundig, wobei zuerst die Süsse reifer Frucht antritt, dann die Frucht gefolgt von Barrique-Aromen. Für ein gutes, aber sicher nicht optimales Jahr, mundet dieser schon fast unheimlich gut. Für Pinot Noir Fans, ist der Pfaffen/Calander von Jan Luzi der aus zwei Parzellen stammt, einer den man nicht auslassen sollte.
Am 25-10-2014 +16,5/20 aus dem Vinoteque/Super800/Bormioli-Glas.