Domaine Rossignol-Cornu & Fils

bei uns im Sortiment / zur Preisliste

 

Rue de Mont

21190 Volnay ( Côte de Beaune )

BURGUND / FRANKREICH

Tel.: 0033 380 21 61 48 / Fax: 0033 380 21 20 83

E-Mail: info@domaine-rossignolcornu.fr

Internet: www.domaine-rossignolcornu.fr

 

Besitzer: Familie Rossignol-Cornu

Rebenfläche: 5 ha

 

Rotweine

Bourgogne AC

Traubensorte: Pinot Noir

*****

Bourgogne Hautes Côtes de Beaune AC

Traubensorte: Pinot Noir

*****

Pernand-Vergelesses AC

Traubensorte: Pinot Noir

*****

Pommard 1er Cru AC

Traubensorte: Pinot Noir

*****

Volnay AC

Traubensorte: Pinot Noir

*****

Volnay 1er Cru Robardelle AC

Traubensorte: Pinot Noir

*****

Weissweine

Bourgogne AC, Chardonnay

Traubensorte: Chardonnay

*****

Meursault AC

Traubensorte: Chardonnay

 

Der Familienbetrieb Rossignol-Cornu, liegt wie der Strassenname schon sagt, im oberen Teil von Volnay. Hier wird die Domaine sozusagen von der mächtigen Domaine Marquis d’Angerville umringt. Bei unserem Besuch im November 2014, war man gerade mit dem Umbau des neuen Kellers fertig geworden, nun wird noch die Einrichtung fertiggestellt. Vater und Sohn sind gleichermassen zuständig für den Wein, wobei der Vater lange Zeit nicht wusste, will sein Sohn den Betrieb wirklich übernehmen. Nun sind die Würfel aber gefallen, Alexandre möchte den Familienbetrieb weiterführen, daher investiert und modernisiert man den Betrieb.

   
2012

Bourgogne. Klares, eher helles Kirschrot. Interessantes, filigranes holzbetontes Bouquet, das Frucht und eine feine Süsse ankündigt. Im Gaumen, frisch, herb und animierend, ein Pinot Noir der mit seiner fruchtigen Art, in den nächsten zwei Jahren auch zum Fisch passen wird. Getrunken bei einer kleinen Blinddegustation von 12 Bourgogne Weinen, an der er mit seinem guten Preis-Leistung-Verhältnis überraschte.
Am 17-11-2014 14,5/20 aus dem Fine/Burgunderpokal/Schott-Glas. Trinken bis ca. 2018.

   
2012

Meursault. Klares gelb. Das Bouquet tief, sehr ansprechender Chardonnay, mit interessanten Honig-Holz-Aromen. Auch im Gaumen macht er einen sehr guten Eindruck, er bringt alles mit, was einen guten Meursault auszeichnet. Also findet man in diesem auch eine gute Mineralität, die Aromen von Holz, Honig und Zitrusfrucht. Dies ist zwar nur ein Village-Wein, sein geschmacklicher Auftritt jedoch kommt mir vor, wie bei einem 1er Cru. Dies mag auch daher kommen, weil ein kleiner Teil tatsächlich aus einer 1er Cru Lage stammt, es sich aber nicht lohnt, ihn getrennt zu keltern. Das Bouquet ist gerade zu diesem Zeitpunkt sicher noch eine Note mehr wert als seine abschliessende Note, jedoch haben wir auch Flaschen erhalten, die mir aromatisch etwas einfacher und schneller reifend vorkamen.
Am 23-01-2015 16,5/20 aus dem Viña/404/Schott-Glas.

   
2012

Bourgogne blanc. Feines, offenes Bouquet, mit eher floralem, als fruchtigen Noten. Auch Holz- und Honig-Aromen finden sich. Ein einfacher, recht fetter Chardonnay, der alle Aromen vom Bouquet, vereint im Gaumen wiederspiegelt. Er ist sehr gefällig, süffig und vom Preis-Leistungs-Verhältnis her, ein richtiger Spass-Macher. Es gibt zwar schon viele Chardonnay, doch viele gute gibt es nicht und in diesem Preissegment bleibt er wohl in dieser Qualität die Ausnahme.
Am 24-01-2014 16/20 aus dem Grand Cru/Chardonnay/Schott-Glas.

   
2011

Pommard 1er Cru. Klares, helles Kirschrot. Das Bouquet dumpf, alkoholisch, grün und fruchtig. Im Gaumen schlank, kaum Frucht, holzbetont und mit viel Säure bepackt. Das schmeckt nach Pinot Noir, aber sicher nicht nach Pommard und schon gar nicht nach 1er Cru.
Am 07-01-2014 13/20 aus dem Vinoteque/Super800/Bormioli-Glas.