Château Tournefeuille

bei uns im Sortiment / zur Preisliste

 

33500 Néac ( Bordeaux )

FRANKREICH

Tel.: 0033 557 51 18 61 / Fax: 0033 557 51 00 04

Internet: www.chateau-tournefeuille.com

 

Besitzer: SCEA Château Tournefeuille, Familie Petit-Cambier

 

Rotwein

Château Tournefeuille, Lalande de Pomerol AC

Rebenfläche: 18 ha

Rebenbestand: 70% Merlot und 30% Cabernet Franc

Ausbau: 12 Monate in gebrauchten Barriques, wenig Neue

 

Kleines, wunderschön gelegenes Château, mit Aussicht über das ganze Land und auch in direkter Sicht zu Château Pétrus. Aber nicht nur die Aussichten sind es die dort verwöhnen, sondern auch die Weine, die von dieser Familie produziert werden. In Saint-Emilion wird auf dem Château la Révérence ein hoch stehender Grand Cru produziert, der so manchem 1er Cru Classé aus dem Dorf noch den Rang ablaufen kann. Auch im Pomerol bekommt man mit dem Château L’Ecuyer, der mit Finesse glänzt ebenfalls einen Wein der sich neben anderen grossen Namen im Pomerol sehen lassen kann. Trotzdem die Familie Petit bleibt, leider unter dem Machbaren, was uns auch andere Produzenten aus der Umgebung bestätigen. Das betrifft vor allem das gut gelegene Château Tournefeuille, das unter seinen qualitativen Möglichkeiten bleibt.

   
2009

Château Tournefeuille. Tief dunkles Bordeauxrot zur Mitte hin fast schwarz. In der Nase schwer dicht, wirkt verschlossen. Im Gaumen gute Fülle mit Süsse und spürbar ausgereifter Frucht. Trockenes Ende ohne Abgang aber gutem Nachhall. An der VINEXPO in Bordeaux.
Am 22-06-2011 14,5–15/20 aus einem C+S Bordeaux-Glas.

   
2008

Château Tournefeuille. Tief dunkles Kirschrot. In der Nase kommt er fein, warm, mit frischem Holz und roten Beeren. Im Gaumen zeigen sich leichte Röstaromen, zudem wirkt der Wein immer noch mit einer sehr angenehmen Frische und ist noch voll in der Fruchtphase. Die Grün-Noten, die wir im den Jahrgängen 04 und 05 finden konnten, sind hier nicht mehr vorhanden. Im Gegenteil, bei diesem zeigt sich mehr die Moderne mit etwas Vanille und einer zurückhaltender Süsse. Im nächsten halben Jahr braucht der Wein sicher etwas mehr Luft um ein wirklich angenehmes Trinkvergnügen zu bringen. Dekantieren Sie diesen Wein deshalb sicher eine halbe Stunde vorher.
Am 06-08-2010 14,5/20 aus einem Bordeaux-Glas.

   
2005

Château Tournefeuille. Sehr tief dunkles Bordeauxrot. Fein, süss, fruchtig und sehr frisch wirkende Nase. Ein runder, fetter und im Finale etwas bitter werdender Wein. Dürfte auch noch ein bisschen länger sein. Das Holz ist sehr schön eingebunden und am Schluss kommt ein funken Süsse hinzu. Es gibt Leute die mögen diese frische Art von Bordeaux, wenn sie zum Essen serviert werden, zähl ich mich auch dazu, wenn Sie eher die Reife mögen, legen Sie ihn noch bis 2010-2012 weg, und Sie werden einen runden und guten Wein erhalten.
Am 10-11-2007 14/20 (eher steigend) aus dem Chianti/Sommelier/Riedel-Glas.